No Blame Approach - Mobbing stoppen

Kinder & Jugendliche stärken und Mobbing verhindern

Mit unserem Modul No Blame Approach verfolgen wir einen pädagogischen Ansatz zum Umgang mit Mobbingsituationen. Unser Fokus liegt dabei auf der Veränderung der Situation in der Zukunft. Wir beziehen verschiedene Akteure der Gemeinschaft in den Lösungsprozess mit ein, was einen nachhaltigen Wandel begünstigt.

Mobbing nachhaltig stoppen
Das Ziel von No Blame Approach liegt darin, Mobbing nachhaltig zu beenden, ohne dass die vergangenen Aktionen im Einzelnen aufgezeigt werden und involvierte Personen ihr Gesicht verlieren.

Externe und neutrale Fachkräfte
Da schulisches Fachpersonal und Eltern häufig direkt oder indirekt von der Mobbingsituation betroffen sind, ist es nötig, dass No Blame Approach von einer externen Fachperson durchgeführt wird.

Mobbing an Schulen stoppen & verhindern

Ein häufiger Ort, an dem Mobbing statt findet, sind Schulen. Wir bieten hierfür spezielle Angebote, um den Zusammenhalt an Schulen zu fördern und gewalt- und mobbingfreie Schulen zu schaffen.

Fragen Sie einfach ganz unverbindlich bei uns an und schildern Sie uns Ihre Situation. Wir beraten Sie gerne.

Unsere Fachkräfte unterstützen Sie in allen Situationen.
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

09607-9226267verwaltung(at)skto.de