Ambulantes Clearing

§27 i.V.m. §31 SGB VIII

 

Angebot

  • Klärung der familiären und erzieherischen Situation (bei Unklarheit über die benötigte Hilfeart)
  • Clearing-Team als sachlich-fachlicher Beobachter
  • Aufbau einer Beziehung zwischen Clearing-Fachkraft und zu betreuender Familie

 

Ziele

  • Finden der bestmöglichen Hilfeform durch Einbezug aller Beteiligten bei der Einschätzung der familiären Situation
  • Entwicklung alternativer Lebensperspektiven
  • Kozeption individueller und bedarfsorientierter Hilfeformen
  • ggf. Überleitung in eine anschließende Jugendhilfe-Maßnahme
  • Klärung von Art und Umfang nachfolgender Hilfemaßnahmen